Angebot einholen Kunden-Login
  • Wir sind Ihnen gerne behilflich 24/7
  • Kontakt
  • Datenschutzerklärung zur individuellen Privatkrankenversicherung von Cigna Global

    Wir, das Unternehmen Cigna Global, haben uns dazu verpflichtet, für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten Sorge zu tragen und diese Daten jederzeit vertraulich zu behandeln. In der vorliegenden Datenschutzerklärung („DSE“) wird im Einzelnen erläutert, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und wie wir diese Daten nutzen können. Bitte nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um diese DSE aufmerksam durchzulesen

    Cigna ist eine breit gestreute Gruppe von Firmen (die „Cigna Gruppe“) und daher werden personenbezogene Daten, wie in dieser DSE erläutert, zwischen Firmen in der Cigna Gruppe weitergegeben, um Ihnen Ihre Versicherungspolice zur Verfügung zu stellen.

    Sie können laufend aktualisierte Informationen zur Cigna Gruppe auf der folgenden Webseite erhalten: www.cignaglobal.com

    Dadurch, dass Sie uns Ihre personenbezogenen Daten anvertrauen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Daten wie in dieser DSE erläutert nutzen können. Eventuell veröffentlichen wir weitere Hinweise, in denen auf bestimmte Arten der Nutzung dieser personenbezogenen Daten durch uns speziell hingewiesen wird. Eventuell geben wir Ihnen während der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten auch die Möglichkeit, sich mit bestimmten Arten der Nutzung einverstanden zu erklären („Opt-In“) oder eine solche Nutzung abzulehnen („Opt-Out“), so zum Beispiel die Nutzung der Daten für Marketingzwecke.

    Neben dieser DSE können für einige unserer Produkte und Dienstleistungen auch eigene Datenschutzerklärungen gelten (zum Beispiel die Datenschutzerklärung für Cigna Online und Cigna Mobile), in welchen genauer beschrieben wird, wie Ihre personenbezogenen Daten in einem bestimmten Zusammenhang genutzt werden.

    Gelegentlich müssen wir eventuell Änderungen an dieser DSE vornehmen, so zum Beispiel wegen behördlichen Vorschriften, neuen Technologien oder anderen Entwicklungen im Datenschutzrecht oder beim Datenschutz im Allgemeinen. In diesem Fall werden wir Sie über diese Änderungen unterrichten. Wenn die Änderungen an der DSE grundlegende Auswirkungen darauf haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder anderweitig erhebliche Auswirkungen für Sie selbst haben, werden wir Ihnen dies genügend frühzeitig mitteilen, damit Sie die Gelegenheit erhalten, Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten wahrzunehmen.

    Über uns

    In der vorliegenden DSE beziehen sich die Ausdrücke „wir“ oder „uns“ auf die betreffende Stelle der Cigna Gruppe, die der Datenverantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten ist. Je nach den spezifischen Bedingungen, die für Ihre Versicherungspolice gelten, wird eine der nachstehend aufgeführten Stellen von Cigna der Datenverantwortlicher für die von Ihnen vorgelegten personenbezogenen Daten sein:

    • Cigna Life Insurance Company of Europe S.A.-N.V. (Handelsnummer 0421.437.284) ist eine in Belgien eingetragene GmbH, Lizenznummer 0938, mit Sitz in Avenue de Cortenbergh 52, 1000 Brüssel, Belgien, behördlich beaufsichtigt von der Nationalen Bank Belgiens („NBB“) und der belgischen Aufsichtsbehörde für Finanzdienste und -Märkte im Bereich Verbraucherschutz, und diese unterliegt in beschränktem Maß der Regulierung der Financial Conduct Authority (Finanzgebahrenbehörde).
    • Cigna Europe Insurance Company S.A./N.V. (Handelsnummer 0474.624.562) ist eine in Belgien amtlich eingetragene GmbH, Lizenznummer 2176, mit Sitz in Avenue de Cortenbergh 52, 1000 Brüssel, Belgien, behördlich beaufsichtigt von der Nationalen Bank Belgiens („NBB“) und der belgischen Aufsichtsbehörde für Finanzdienste und -Märkte im Bereich Verbraucherschutz, und diese unterliegt in beschränktem Maß der Regulierung der Financial Conduct Authority (Finanzgebahrenbehörde). •    Cigna Europe Insurance Company S.A.-N.V. (schweizerische Niederlassung), mit Firmensitz in Freigutstrasse 20, 8002 Zürich, Schweiz, bei der schweizerischen FINMA (eidgenössische Finanzmarktaufsicht) registriert unter der Nummer CH- 020.9.001.879-2.
    • Cigna Global Insurance Company Limited, mit Sitz in St Martin’s House, Le Bordage, St Peter Port, Guernsey, GY1 4AU, reguliert von der Guernsey Financial Services Commission unter der Nummer 41925.
    • 00199739Cigna European Services (UK) Limited (Handelsnummer ). Eingetragener Sitz in 5 Aldermanbury Square, London EC2V 7HR, England
    • Cigna Life Insurance Company of Europe S.A.–N.V., (UK-Niederlassung) (BR000754) mit Hauptsitz in 5 Aldermanbury Square, London EC2V 7HR, GB, Unternehmensanschrift: 52 Avenue de Cortenbergh, 1000 Brüssel, Belgien

    Welche Firma Ihre personenbezogenen Daten erhebt, hängt jeweils von der Rechtspersönlichkeit in der Versicherungsgruppe ab, die Ihren Versicherungsschutz erbringt. Sie können diese Information in Ihrem Mitgliederbüchlein oder in Ihrer Versicherungsbescheinigung erhalten. Dieses Unternehmen in der Cigna Gruppe ist der Datenverantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten. Welches Unternehmen in der Cigna Gruppe der Datenverantwortliche für die Zwecke dieser DSE ist, können Sie den Vertragsdokumenten und der Versicherungsbescheinigung entnehmen. Sollten Sie Fragen dazu haben, welche der vorgenannten Unternehmen in der Cigna Gruppe der Verantwortliche in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten ist, können Sie sich gerne unter den im nachstehenden Abschnitt „Kontaktaufnahme“ aufgeführten Kontaktdaten an uns wenden.

    Als Datenverantwortlicher müssen wir uns an die Bestimmungen der Datenschutzgesetzen halten. In der vorliegenden DSE wird beschrieben, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen eventuell erheben können, warum wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, welche Rechte Sie in Bezug auf diese Daten haben und, allgemein, welche Praktiken wir anwenden und auf welche Weisen wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen.

    Wir haben einen Datenschutzbeauftragten eingesetzt, der beaufsichtigt, wie wir personenbezogene Daten behandeln. Sollten Sie irgendwelche Fragen dazu haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, speichern oder nutzen, können Sie sich gerne unter den im nachstehenden Abschnitt „Kontaktaufnahme“ aufgeführten Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

    Zu wem erheben wir Daten?

    Wir erheben personenbezogene Daten zu:

    • Ehemaligen, gegenwärtigen und zukünftigen Versicherungsnehmer
    • Ehemaligen, gegenwärtigen und zukünftigen unter den Policen versicherten Parteien
    • Nutzern der Webseite www.cignaglobal.com
    • Anspruchsberechtigte
       

    Wann erheben wir personenbezogene Daten?

    Wir erheben personenbezogene Daten zu Ihrer Person:

    • Bei der Beantragung einer Police
    • Bei der Versicherung einer Police
    • Bei der Forderung unter einer Police
    • Bei der Verlängerung einer Police
    • Bei Kontaktaufnahme mit uns wegen einer mittelfristigen Policenänderung
    • Wenn Sie unsere Webseite nutzen
    • Wenn Sie an einer Kundenbefragung teilnehmen
    • Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, unter anderem um Fragen zu stellen oder um Ihre personenbezogenen Daten zu aktualisieren
    • Wenn Sie eine Beschwerde einreichen
    • Von Dritten (Dazu erfahren Sie mehr in den nachstehenden Abschnitten)
       

    Welche personenbezogene Daten erheben und nutzen wir?

    Die personenbezogenen Daten, die wir erheben, hängen von der Beziehung zwischen uns und Ihnen ab. Je nachdem, ob Sie ein Versicherter, eine unter einer Police versicherte Partei, ein Anspruchsberechtigter, ein Zeuge, ein Makler oder eine andere Partei sind, werden wir unterschiedliche Daten von Ihnen erheben.

    Bitte beachten Sie, dass wir unter gewissen Umständen eventuell „sensible personenbezogene Daten“ zu Ihrer Person von Ihnen verlangen und/oder empfangen. Zum Beispiel können wir Zugang zu Gesundheitsakten benötigen, um Ihnen eine Police zukommen zu lassen oder Ansprüche zu bearbeiten.

    Für den Fall, dass Sie uns personenbezogene Daten zu anderen Personen vorlegen, verpflichten Sie sich:

    (a) der betroffenen Person den Inhalt dieser DSE zur Kenntnis zu bringen; und

    (b) eine Einwilligungserklärung einzuholen, wenn wir anzeigen, dass diese für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betreffenden Person gemäß dieser DSE notwendig ist.

    Persönliche Angaben

    • Allgemeine Daten wie Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Geschlecht, Beziehung zum Versicherten (wenn Sie nicht der Versicherte sind)
    • Identifizierungsinformationen wie Sozialversicherungs-, Reisepass- oder Führerscheinnummer
    • Arbeitsbezogene Informationen, u. a. Stellenbezeichnung, bisherige Beschäftigungsverhältnisse, bisherige schulische und berufliche Ausbildung und berufliche Zulassungen
    • Für Ihre Versicherungspolice relevante Informationen und für Ihren Versicherungsanspruch relevante Informationen (beispielsweise ein ärztlicher Bericht)
    • Informationen, die sich auf frühere Policen oder Ansprüche beziehen
    • Finanzdaten wie Angaben zu Ihrer Bankverbindung, Zahlungsdaten und Informationen, die wir mittels unserer Bonitätsauskünfte erhalten
    • Daten, die wir durch die Nutzung von Cookies erhalten. Sie können hierzu weitere Informationen in unseren Cookies-Richtlinien erhalten
    • Jede schriftliche oder mündliche Kommunikation mit unseren Kundenkontaktzentren per E-Mail oder Telefon
    • Ihre Marketingpräferenzen und Informationen dazu, an welchen Produkt- und Dienstleistungsart von Cigna Sie eventuell interessiert sind

    Sensible personenbezogene Daten

    • Angaben zu Ihrer gegenwärtigen und früheren körperlichen und/oder geistigen Gesundheit
    • Daten zu Ihrem Sexualleben und/oder zu Ihrer sexuellen Orientierung

    Wie erheben wir Ihre Daten?

    Wir erheben die vorstehend erwähnten personenbezogenen Daten von einer Anzahl verschiedener Quellen, wie unter anderem den folgenden:

    • Direkt von Ihnen oder von einer anderen Person in Ihrem Namen, so etwa:
      • Von anderen Dritten, die an Ihrer Versicherungspolice oder Ihrem Anspruch beteiligt sind, wie Makler oder eine andere Versicherungsgesellschaft, Anspruchsberechtigte, Beklagte oder Zeugen
      • Von anderen Dritten, die in Bezug auf Ihre Versicherungspolice oder Ihren Anspruch Dienstleistungen erbringen, wie Schadensregulierer, Klageabwickler, Fachexperten (einschließlich medizinischer Experten), Dienstleister im Gesundheitswesen und andere Dienstleister
      • Aus medizinischen Berichten und Fachgutachten von Rechtsexperten
      • Von Dienstleistern in den Bereichen Notfallhilfe und medizinische Dienste
      • Von Dienstleistern im Bereich Klageabwicklung
    • Über öffentlich zugängliche Quellen wie Internet-Suchmaschinen und Social Media-Sites
    • Von anderen Firmen innerhalb der Cigna Gruppe
    • Aus Kundenbefragungen
    • Von Kreditreferenzagenturen
    • Über Datenbanken der Versicherungsbranche zur Verhinderung und Aufdeckung von Betrug und Tools zur Feststellung von Sanktionen

    Eventuell ist uns gesetzlich vorgeschrieben, bestimmte personenbezogene Daten zu Ihrer Person zu erheben, oder wir müssen Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer vertraglichen Beziehung mit Ihnen erheben. Wenn diese Daten nicht vorgelegt werden, kann damit eventuell die Erfüllung dieser Pflichten verzögert oder ganz verhindert werden. Falls Sie beispielsweise nicht bestimmte personenbezogene Daten vorlegen, werden wir nicht in der Lage sein, Ihnen eine Police zur Verfügung zu stellen. Wir werden Ihnen zum Zeitpunkt der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten mitteilen, ob das Vorlegen bestimmter Daten obligatorisch ist und welche Folgen die Nichtvorlage solcher Daten hat.

    Für welche Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten genutzt?

    Wir können Ihre personenbezogenen Daten für eine Anzahl verschiedener Zwecke verarbeiten. Für jeden Zweck einer solchen Verarbeitung müssen wir einen Rechtsgrund haben. Wenn die von uns verarbeiteten Daten in die Klasse der „sensiblen personenbezogenen Daten“ fallen, müssen wir für eine solche Verarbeitung einen zusätzlichen Rechtsgrund haben.

    Im Allgemeinen werden wir uns in diesem Zusammenhang auf die folgenden rechtmäßigen Gründe stützen:

    • Wenn die Nutzung Ihrer Daten für die Erfüllung eines Vertrags notwendig ist, bei dem Sie eine der Vertragsparteien sind, oder wenn wir vor dem Abschluss eines Vertrags auf Ihren Wunsch bestimmte Maßnahmen ergreifen müssen. Beispielsweise werden wir uns auf diesen Rechtsgrund stützen, um Ihnen Ihre Versicherungspolice und unsere Dienstleistungen zu erbringen, und für Vorgänge wie die Prüfung Ihres Antrags, die Verwaltung Ihrer Versicherungspolice und die Abwicklung von Ansprüchen
    • Wenn wir ein legitimes Interesse in Bezug auf die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben. Falls wir uns auf diese rechtmäßige Grundlage stützen, werden wir robuste Schutzmaßnahmen ergreifen, die sicherstellen sollen, dass Ihre Daten vertraulich und geschützt bleiben und dass Ihre Interessen oder grundlegenden Rechte und Freiheiten nicht Vorrang vor unseren legitimen Interessen haben. Eventuell werden wir uns auf diese rechtmäßige Grundlage stützen, um unsere Geschäftsunterlagen zu bewahren oder um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern oder wenn wir der gesetzlichen oder aufsichtsbehördlichen Pflicht unterliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu nutzen
    • In außergewöhnlichen Umständen, in denen die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns in Ihrem grundlegenden Interesse oder im Interesse einer anderen Person liegt
    • Wenn die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig ist, um unsere gesetzlichen Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen
    • Wenn Sie in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns eingewilligt haben. Wenn wir Sie um Ihre Einwilligung hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bitten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie über die Kontaktdaten am Ende dieser DSE mit uns Kontakt aufnehmen. 

    Um zu Ihrer Person Entscheidungen zu treffen und um zu Ihrer Person ein Profil zu erstellen („Profiling“), verwenden wir eventuell automatische Entscheidungsfindungsprozesse.  Hierzu gehört die Nutzung von Software für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Bewertung Ihrer Persönlichkeit und Risiko- und Ereignisvorhersage. Wir verwenden automatische Entscheidungsfindungsprozesse:

    • im Zusammenhang mit der automatischen Verlängerung von bestimmten Policenarten, unter anderem auch um festzustellen, was die Kosten für die Verlängerung einer Police sein werden;
    • zur Verhinderung von Betrug.

    Diese Entscheidungen können eventuell für Sie rechtliche oder ähnliche Folgen haben. Beispielsweise können wir diese dazu nutzen, um zu entscheiden, was die Kosten für die Verlängerung Ihrer Police sein werden. Wir werden diese Art der automatischen Entscheidungsfindung nur nutzen, wenn:

    • diese für den Abschluss eines Vertrags mit Ihnen notwendig ist;
    • diese gesetzlich gestattet ist;
    • Sie zur Ausführung einer automatischen Entscheidungsfindung Ihre Einwilligung gegeben haben.

    Sie können sich gerne an uns wenden, um weitere Informationen zur automatischen Entscheidungsfindung zu erhalten. Unter bestimmten Umständen können Sie Einspruch dagegen erheben, dass wir automatische Entscheidungsfindungsprozesse anwenden, oder verlangen, dass eine automatische Entscheidung von einem Menschen nachgeprüft wird.

    An wen geben wir Ihre Daten weiter?

    Gelegentlich können wir Ihre personenbezogenen Daten für die in dieser DSE erwähnten Zwecke an Dritte weitergeben. Falls Sie weitere Informationen hinsichtlich der Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, sollten Sie sich direkt an uns wenden.

    Offenlegung innerhalb der Gruppe

    Gelegentlich können wir Ihre personenbezogenen Daten für die in dieser DSE erwähnten Zwecke an Unternehmen der Cigna Gruppe weitergeben. Sie können laufend aktualisierte Informationen zur Cigna Gruppe auf der folgenden Webseite erhalten: http://www.cigna.com/aboutus. Der Zugang zu personenbezogenen Daten innerhalb Cigna ist denjenigen Personen vorbehalten, die einen besonderen Bedarf dafür haben, auf die Daten für die in dieser DSE erwähnten Zwecke zuzugreifen.

    Offenlegung an Dritte

    Wir legen Ihre personenbezogenen Daten für die in dieser DSE erwähnten Zwecke an die nachstehend aufgeführten Dritten offen. Hierzu gehören eventuell:

    • Unsere Versicherungspartner wie Makler, andere Versicherungen und Vermittler und Agenten, Rückversicherer, Rückversicherungsmakler, ernannte Vertreter oder andere Firmen, die als Versicherungshändler agieren
    • Andere Dritte, die uns bei der Verwaltung Ihrer Versicherungspolicen oder Ansprüche unterstützen oder an die die Verwaltung Ihrer Versicherungspolicen oder Ansprüche ausgelagert wird, wie Schadensregulierer, Anspruchsabwickler, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und andere Fachleute
    • Betrugsaufdeckungsagenturen und andere Dritte, die Betrugsaufdeckungsregister betreiben und pflegen
    • Externe Anwaltsfirmen, die uns bei Beitreibungen, Betrugsangelegenheiten und Angelegenheiten bei bestrittenen Ansprüchen unterstützen
    • Ermittlungsfirmen, denen wir Informationen liefern, um in unserem Auftrag Ansprüche in Bezug auf vermuteten Betrug zu untersuchen
    • Leistungsträger im Gesundheitswesen (beispielsweise ein Krankenhaus, das zuständig ist für Behandlungen, die Sie durch Ihre Police erhalten)
    • Unsere Dienstleister in den Bereichen Notfallhilfe und medizinische Dienste und andere Dritte, die diese einsetzen, um ihnen bei Ansprüchen zu unterstützen, wie Leistungsträger im Gesundheitswesen, Agenturen im Ausland und Kostensenkungsagenturen.
    • Unsere Aufsichtsbehörden und andere staatliche und öffentliche Behörden, wenn wir der Ansicht sind, dass dies notwendig ist, um gesetzliche und aufsichtsbehördliche Pflichten zu erfüllen
    • Die Polizei und andere Dritte oder Strafvollzugsbehörden, wenn wir der Auffassung sind, dass dies für die Verhinderung und Aufdeckung von Straftaten notwendig ist, oder um gesetzliche oder aufsichtsbehördliche Pflichten zu erfüllen
    • Dritte, die an Gerichtsverfahren beteiligt sind, wenn wir der Auffassung sind, dass dies notwendig ist, um einem Rechtsverfahren zu entsprechen
    • Schuldbeitreibungsagenturen
    • Kreditreferenzagenturen
    • Professionelle Berater wie Aktuare, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Buchhalter und Steuerberater
    • Unsere Drittdienstleister wie IT-Firmen, Marketingagenturen, Übersetzer, Dokumentenmanagement-Firmen und die Druckereifirmen, die Vertragsdokumente und die Mitteilungen an die Kunden in unserem Auftrag drucken
    • Dritte, die Analysen in unserem Auftrag durchführen, damit wir unsere Dienstleistungen und Produkte verbessern können
    • Ausgewählte Dritte in Verbindung mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Entäußerung unseres Unternehmens
       

    Welche Marketingaktivitäten führen wir durch?

    Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch dazu nutzen, um Ihnen Informationen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen oder denjenigen unserer Partner zu liefern, die für Sie eventuell von Interesse sein könnten, wenn Sie dazu Ihre Einwilligung gegeben haben.

    Sollten Sie die weitere Zusendung von E-Mails von uns abbestellen wollen, so können Sie dies jederzeit tun, indem Sie auf die Link „ Unsubscribe“ (Abbestellen) klicken, die in allen Marketing-E-Mails erscheint. Ansonsten können Sie immer mit uns Kontakt aufnehmen, um Ihre Präferenzen zur Kontaktführung zu aktualisieren, indem Sie die im Abschnitt „Kontaktaufnahme“ angegebenen Kontaktdaten verwenden. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihnen weiterhin mit unseren Dienstleistungen verbundene (nicht Marketingzwecken dienende) Mitteilungen zusenden werden.

    Wie lange werden wir personenbezogene Daten aufbewahren?

    Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahren wie dies angemessenerweise notwendig ist, um die in dieser DSE erwähnten jeweiligen Zwecke zu erfüllen und um unsere gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen. Unsere standardmäßige Aufbewahrungszeit ist 10 Jahre. Abhängig von dem für Ihren Vertrag mit uns geltenden Recht und der Art der betroffenen Daten kann unser allgemeiner Aufbewahrungszeitraum zwischen 7 und 10 Jahren liegen. Sollten Sie weitere Informationen zu den Zeiträumen benötigen, für die Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt werden, können Sie sich gerne mit den nachstehend im Abschnitt „Kontaktaufnahme“ angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

    Welche Bestimmungen haben Sie hinsichtlich der Übertragung von Daten ins Ausland?

    Da unsere Services weltweit angeboten und genutzt werden, können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte in anderen Ländern außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergegeben werden und von diesen genutzt werden. Die Länder, in welche wir eventuell Ihre personenbezogenen Daten übertragen, sind möglicherweise von der europäischen Kommission nicht als Länder eingestuft, die ein ausreichendes Datenschutzniveau für personenbezogene Daten bietet (zum Beispiel die USA).

    Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in eines dieser Länder übertragen, werden wir diese Übertragung im Einklang mit dem geltenden Datenschutzrecht ausführen. Hierzu gehört eventuell, dass wir angemessene Schutzmaßnahmen ergreifen müssen, so etwa Einschluss von Auflagen in Verträge hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer grundlegenden Rechte und Freiheiten und Ihrer Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Sollten Sie weitere Informationen dazu benötigen, welche Maßnahmen wir ergreifen, um für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei einer Übertragung in Länder außerhalb der EWR zu sorgen, oder sollten Sie eine Kopie der relevanten Schutzmaßnahmen wünschen, so können Sie sich gerne mit den nachstehend im Abschnitt „Kontaktaufnahme“ angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

    Je nachdem Land Ihres Wohnorts und den für dieses Land eventuell zu erfüllenden Bestimmungen können Sie von uns oder von unseren Partnern eventuell zusätzliche Datenschutzerklärungen erhalten.

    Ihre Rechte

    Gemäß Datenschutzrecht haben Sie bestimmte Rechte in Bezug auf die von uns zu Ihrer Person gehaltenen personenbezogenen Daten. Sie können diese Rechte jederzeit wahrnehmen, indem Sie sich mit den im nachstehenden Abschnitt „Kontaktaufnahme“ angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

    Bitte beachten Sie:

    • In einigen Fällen können wir Ihre Bitte nicht erfüllen (zum Beispiel können wir Ihre Daten eventuell nicht löschen). Hierfür kann es bestimmte Gründe geben, so z. B. dass wir verpflichtet sind, andere gesetzliche oder aufsichtsbehördliche Pflichten zu erfüllen. Wir werden jedoch immer auf alle von Ihnen vorgebrachten Bitten antworten und, falls wir Ihre Bitte nicht erfüllen können, werden wir Ihnen den Grund dafür mitteilen
    • Unter bestimmten Umständen wird die Ausübung einiger dieser Rechte (wie das Recht auf Löschung, das Recht auf Beschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Widerruf der Einwilligung) dazu führen, dass wir nicht in der Lage sein werden, Ihnen Ihre Police zur Verfügung zu stellen, und dies kann daher eventuell zur Stornierung Ihrer Police führen. In den allgemeinen Bedingungen für Ihre Police wird erläutert, was geschieht, wenn Ihre Police storniert wird.

    Sie haben unter anderem folgende Rechte

    • Das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten
      Sie haben das Recht, eine Kopie der von uns zu Ihrer Person gehaltenen personenbezogenen Daten und bestimmte Informationen dazu, wie wir diese Daten nutzen, zu verlangen. Für die Bearbeitung dieser Anforderungen wird gewöhnlich keine Gebühr erhoben. Sofern Sie nichts Anderweitiges erbeten, werden Ihre Informationen Ihnen gewöhnlich in Schriftform zugestellt, oder wenn Sie die Anforderung mit elektronischen Mitteln gestellt haben, werden Ihnen diese Informationen nach Möglichkeit mit elektronischen Mitteln zugestellt.
    • Das Recht auf Berichtigung
      Wir ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um dafür zu sorgen, dass die von uns zu Ihrer Person gehaltenen Daten richtig und vollständig sind. Falls Sie jedoch der Ansicht sind, dass dies nicht der Fall ist, können Sie von uns verlangen, dass wir diese Daten aktualisieren oder berichtigen.
    • Das Recht auf Löschung
      Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen. Bitte beachten Sie, dass unter bestimmten Umständen die Ausübung einiger dieser Rechte dazu führen kann, dass wir nicht in der Lage sein werden, Ihnen Ihre Police zur Verfügung zu stellen, und dies kann daher eventuell zur Stornierung Ihrer Police führen. In den allgemeinen Bedingungen für Ihre Police wird erläutert, was geschieht, wenn Ihre Police storniert wird.
    • Das Recht auf Beschränkung der Verarbeitung
      Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen. Bitte beachten Sie, dass unter bestimmten Umständen die Ausübung einiger dieser Rechte dazu führen kann, dass wir nicht in der Lage sein werden, Ihnen Ihre Police zur Verfügung zu stellen, und dies kann daher eventuell zur Stornierung Ihrer Police führen. In den allgemeinen Bedingungen für Ihre Police wird erläutert, was geschieht, wenn Ihre Police storniert wird.
    • Das Recht auf Datenübertragbarkeit
      Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten in einem allgemein gebräuchlichen elektronischen Format zur Verfügung stellen und sämtliche uns von Ihnen vorgelegten personenbezogenen Daten an einen von Ihnen benannten Dritten übertragen.
    • Das Recht, Marketing abzulehnen
      Sie können von uns jederzeit verlangen, dass wir es unterlassen, Ihnen Marketingmitteilungen zuzusenden.
    • Das Recht, keinen automatischen Entscheidungsfindungsprozessen unterworfen zu werden (einschließlich „Profiling“)
      Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, dagegen Einspruch zu erheben, dass Sie einer Entscheidung unterzogen werden, die alleine mit automatisierten Mitteln herbeigeführt wird. Bitte beachten Sie, dass personenbezogene Daten einschließlich sensibler personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der automatischen Verlängerung von bestimmten Arten von Policen verwendet werden können, wozu unter anderem auch eine automatische Entscheidungsfindungsprozess gehört, mit der festgestellt wird, was die Kosten für die Verlängerung der Police sein werden. Wir werden Sie bei der Beschaffung der Police fragen, wenn Sie eine automatische Verlängerung der Police wünschen. Auch wenn Sie sich irgendwann für diese Option entschieden haben sollten, können Sie diese Entscheidung trotzdem jederzeit widerrufen.
    • Das Recht auf Widerrufen der Einwilligung
      Bei einer bestimmten Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns werden wir Sie um Ihre Einwilligung bitten. Wenn wir dies tun, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zu einer weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass unter bestimmten Umständen die Ausübung einiger dieser Rechte dazu führen kann, dass wir nicht in der Lage sein werden, Ihnen Ihre Police zur Verfügung zu stellen, und dies kann daher eventuell zur Stornierung Ihrer Police führen. In den allgemeinen Bedingungen für Ihre Police wird erläutert, was geschieht, wenn Ihre Police storniert wird.
    • Das Recht, bei einer DatenschutzbehördeBeschwerde einzureichen
      Sie haben das Recht, eine Beschwerde beim englischen Information Commissioner's Office (ICO) oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde des Mitgliedstaats, in welchem Sie wohnen oder arbeiten oder in welchem Ihrer Meinung nach Ihre Beschwerde entstand, einzureichen, falls Sie der Ansicht sind, dass eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns einen Verstoß gegen die geltenden Datenschutzgesetze und -vorschriften darstellt.

      Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des englischen Information Commissioner’s Office: https://ico.org.uk/

      Wenn Sie eine solche Beschwerde einreichen, wird dies keine Auswirkung auf andere Ihnen zustehenden gesetzlichen Rechte oder Rechtsabhilfen haben.
       

    Wie wir Ihre Daten schützen

    Wir ergreifen zum Schutz Ihrer Daten eine Reihe verschiedener physischer, rechtlicher, organisatorischer und technischer Maßnahmen, die im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen stehen. Firewalls werden von uns dazu eingesetzt, um unautorisierten Datenverkehr zu den Servern zu blockieren. Die physischen Server befinden sich an einem gesicherten Ort, zu dem nur befugtes Personal Zugang hat. Unsere internen Verfahrensvorschriften gelten für die Speicherung und die Offenlegung Ihrer Daten sowie für den Zugriff auf diese Daten.

    Kontaktaufnahme

    Sollten Sie irgendwelche Fragen dazu haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, speichern oder nutzen, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten unter der folgenden Anschrift wenden:

    Data Protection Officer / Cigna
    52 Avenue de Cortenbergh / Kortenberglaan 52
    B-1000 Brüssel, Belgien E-Mail: privacy.europe@cigna.com

    Überarbeitung dieser DSE

    Wir können diese DSE gelegentlich überarbeiten, um sicher zu stellen, dass diese laufend die richtigen Informationen enthält.  In diesem Fall werden wir Sie über diese Änderungen unterrichten. Wenn die Änderungen an der DSE grundlegende Auswirkungen darauf haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder anderweitig erhebliche Auswirkungen für Sie selbst haben, werden wir Ihnen dies genügend frühzeitig mitteilen, damit Sie die Gelegenheit erhalten, Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten wahrzunehmen.

    DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung)

    Cignas Verpflichtung gegenüber der DSGVO ansehen 

    Cigna genießt das Vertrauen von mehr als 95 Millionen Kunden auf der ganzen Welt. Treten auch Sie bei.

    TOP