Expat-Geschichten – Anelis G

Anelis zog von Rumänien nach Glasgow, um an der University of Strathclyde zu studieren. Sie machte 2015 ihren Abschluss in Marketing mit Auszeichnung und arbeitet jetzt in der Marketingabteilung von Cigna Global IPMI.

Anelis zog 2011 nach Glasgow.

Das ist ihre Expat-Geschichte.

Erzählen Sie uns über Ihren Umzug ins Ausland.

Mein Auslandsaufenthalt begann vor über 8 Jahren, als ich beschloss, im Ausland zu studieren, mir aber nicht sicher war, was und wo. Also fing ich an zu recherchieren, (etwas, was meinem gesamten Auslandsaufenthalt begleitet hat).

Ich beschloss, nach Schottland zu gehen, wo ich als EU-Student keine Studiengebühren bezahlen müsste und entschied mich für Glasgow wegen der Dynamik und der sozialen Szene dieser Stadt. Ich wählte den Studiengang „Finanzwirtschaft und Unternehmertum“ an der University of Strathclyde und brachte die Geschichte ins Rollen.

Mein erster Tag in Glasgow allein war der 17. September 2011. Ich kann mich noch gut daran erinnern. Es fühlt sich an, als ob es gestern gewesen wäre. 

Gab es offensichtliche kulturelle Unterschiede, mit denen Sie Schwierigkeiten hatten?

Die allergrößten Unterschiede bestanden für mich in der Ernährung und in der Pflege der sozialen Kontakte. Besonders die Pflege der sozialen Kontakte unterschied sich von dem, was ich bisher kannte. In Rumänien wird sehr viel Wert auf persönliche Kommunikation gelegt.

Mir fiel auf, dass die Leute hier normalerweise mehrere soziale Ebenen pflegen: Familie, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge). Es wird sehr viel Wert auf Smalltalk oder „Banter“, wie es die Leute hier nennen, gelegt. Ich habe in dieser Hinsicht in den letzten Jahren einiges gelernt und ich glaube, das mittlerweile schon ganz gut zu können!

Gute Lebensmittel zu finden und zuzubereiten kann für einen Expat beim Einleben recht hilfreich sein. Dies hatte ich bei meiner Vorbereitung nicht berücksichtigt und es war ein wichtiger Faktor für mich bei der Eingewöhnung. Auch wenn es zu Beginn schwierig war, bin ich jetzt doch ziemlich stolz auf meine Kochkünste und ich habe Spaß daran.

Was ist Ihrer Erfahrung nach die beste Möglichkeit, als Expat im Ausland Freunde zu finden?

Ich habe viele neue Freunde hier an der Universität kennengelernt, einschließlich meines Partners und meiner besten Freunde. Die Leute in Glasgow und in Schottland allgemein sind sehr warmherzig und freundlich, wenn man in Clubs, Bars und Restaurants geht, kann man sehr gut mit den Einheimischen und anderen Expats interagieren.

Was ist der wichtigste Rat, den Sie Austauschstudenten geben würden?

Man sollte versuchen, so viel wie möglich über das Land und seine Kultur zu erfahren, um einen Überblick zu erhalten und den Lebensstil als Expat planen zu können. Dabei sind Dinge zu bedenken wie Gesundheitsvorsorge, Ernährung, Finanzen und andere Formalitäten. Ganz wichtig ist es, auf das persönliche Wohlbefinden zu achten, um den Aufenthalt in vollen Zügen genießen zu können!

Welche Highlights gab es bis jetzt während Ihres Auslandsaufenthalts?

Der Abschluss an der Universität ist auf alle Fälle an erster Stelle zu nennen. Ich habe vier Jahre lang fern von Heimat, Freunden und Familie und in einer fremden Sprache studiert, aber ich habe mein Ziel erreicht und einen guten Abschluss gemacht.

Ich habe hier meinen Partner getroffen, Andrew, einen Einheimischen. Er hat in mir den Wunsch verstärkt, hier zu bleiben! Ich fühle mich hier jetzt schon richtig heimisch. 

Jetzt ist mein Auslandsaufenthalt mit wunderschönen Erinnerungen und Erfahrungen verbunden. Es hab auch Probleme, aber egal, wie schwierig vieles zu einem bestimmten Zeitpunkt erschien, sehe ich jetzt die Früchte meiner Arbeit, die mich inspirieren, das Beste aus meinem Aufenthalt zu machen.

Wie würden Sie zum Abschluss Ihre Auslandserfahrungen in maximal 10 Worten beschreiben?

Persönliches, berufliches und intellektuelles Wachstum außerhalb meiner Komfortzone.

Internationale Krankenversicherung

Auslandsstudenten entscheiden sich oft für eine private Krankenversicherung, die unbedingt vor der Abreise in das entsprechende Land abgeschlossen werden sollte.

Bei Cigna Global bieten wir Versicherungen an, die besonders für Expats wie Sie maßgeschneidert sind und die gewährleisten, dass Sie Zugang zu einer Reihe von verschiedenen Optionen und 24/7 Unterstützung erhalten, wo und wann Sie diese benötigen.

Sie können sich auch auf unsere Erfahrungen aus vielen Jahren verlassen, während derer wir uns schon um die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden kümmern.

Erfahren Sie hier Näheres über unsere Versicherungen.

Mehr dazu
Umzug ins Ausland


Dieses Dokument dient nur als Referenz und ist nur zu Informationszwecken vorgesehen. Der Inhalt dieses Dokuments ist nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung vorgesehen. Holen Sie bei Fragen zu einer Erkrankung stets den Rat Ihres Arztes oder eines anderen qualifizierten Gesundheitsversorgers ein.

Wählen Sie unsere umfassende, erschwingliche und Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechende Krankenversicherung

Cigna Global Versicherungen kombinieren die Sicherheit eines umfassenden Versicherungsschutzes für stationäre Behandlungen mit der Flexibilität zusätzlicher optionaler Module, damit Sie sich eine exakt Ihren Bedürfnissen entsprechende Versicherung zusammenstellen können.

TOP