Expat-Ressourcenzentrum

Die 10 besten Länder für Expat-Familien

Was die Erziehung ihrer Kinder und das allgemeine Wohlbefinden ihrer Familie angeht, steht für Expats Finnland ganz oben auf ihrer Liste bevorzugter Destinationen! Auf Platz zwei rangiert die Tschechische Republik, gefolgt von Israel an dritter Stelle.

 

In der Umfrage von 2016 Expat Insider von InterNations wurden die Antworten von Eltern, die ihre Kinder im Ausland großziehen, ausgewertet; dabei wurden bis zu 45 Länder auf der ganzen Welt beurteilt. Der Index stuft die Länder basierend auf den Antworten der Befragten ein und berücksichtigt dabei Faktoren wie Bildungsqualität und -kosten, verfügbare Kinderbetreuungsoptionen und Familienwohlbefinden allgemein. Werfen Sie einen Blick auf die führenden 10 Länder dieses Index und erfahren Sie, warum Finnland, die Tschechische Republik und Israel dieses Jahr ganz oben standen!

 

1- Finnland

Spitzenreiter war Finnland, das von den Expats, die dort ihre Kinder großziehen, hervorragend bewertet wurde. Die Finnen sind stolz darauf, wie gut sich ihre Gesellschaft um Familien kümmert und verschiedenste Hilfestellungen und Leistungen bereitstellt, um diesen das Leben zu erleichtern. In der Tat „hat sich kein einziger Expat-Elternteil in puncto Gesundheit, Sicherheit oder Wohlbefinden von Kindern in Finnland negativ geäußert“ (Expat Insider, 2016, S. 69). Finnland gilt weltweit als eines der führenden Länder in Bezug auf Bildungssysteme; kein Wunder also, dass das Land in diesem Bereich so gut abschneidet. Expat-Kinder, die in Finnland zur Schule gehen, profitieren von kurzen Schultagen und zahlreichen von den Schulen organisierten Bildungsaktivitäten.

 

2- Tschechische Republik

Auf dem zweiten Platz landete die Tschechische Republik, die von Expat-Eltern im Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten für Kinderbetreuung und Bildung gut bewertet wurde. 74 % der Befragten waren sich einig, dass die Bildung des Landes erschwinglich ist, wohingegen ihre Qualität weniger hoch bewertet wurde. Das Land hat eine hohe Alphabetisierungsrate, traditionsgemäß bis zu 99 %. Die Hauptstadt Prag beherbergt renommierte Universitäten und Kunsthochschulen sowie mehrere internationale Privatschulen, die anerkannte Bildungsprogramme in englischer, französischer und deutscher Sprache anbieten.

 

3- Israel

Israel wurde Ranglistendritter und konnte sich somit gegenüber der letztjährigen Umfrage von Expat Insider um einen Platz verbessern. Laut den Umfrageergebnissen sind „81 % aller Expat-Eltern zufrieden mit den verfügbaren Kinderbetreuungsoptionen und äußern sich ähnlich positiv über die Bildungsoptionen, wobei sich 84 % generell zufrieden zeigten“ (Expat Insider, 2016, S. 70). In puncto Kindersicherheit und Familienleben allgemein wurde das Land zwar weniger hoch bewertet, aber was den Bereich der Kindergesundheit betrifft, schnitt Israel bei den Umfrageergebnissen gut ab.

 

Die weiteren Platzierten auf der Liste der 10 besten Zielländer für Expat-Familien laut den Umfrageergebnissen von Expat Insider:

4- Österreich

5- Schweden

6- Norwegen

7- Australien

8- Taiwan

9- Belgien

10- Deutschland

 

Hochwertige internationale Krankenversicherung von Cigna

Angebot einholen