Expat-Ressourcenzentrum

7 Tipps für einen erfolgreichen Umzug

Ein Umzug ins Ausland erfordert ohne Frage ein hohes Maß an Planung und Vorbereitung. Die Planung Ihres Umzugs und die Erledigung verschiedener Aspekte Ihres neuen Lebens beinhaltet eine umfangreiche To-do-Liste, die auch nach Ihrer Ankunft Zeit beanspruchen wird.

Wir haben für Sie diese Liste mit den wichtigsten 7 Tipps für einen reibungslosen Wohnortwechsel zusammengestellt:

  1. Bauen Sie Kontakte zu Ihrer neuen Gemeinde auf

In eine neue Kultur taucht man am besten ein, indem man Zeit mit den Einheimischen verbringt. Lassen Sie sich davon inspirieren, wie viel Sie über die Kultur lernen können, nehmen Sie an Veranstaltungen teil, gehen Sie zu Gemeindeversammlungen, probieren Sie neue Sportarten oder lokale Aktivitäten aus, und in kürzester Zeit werden Sie sich eingelebt haben und heimisch fühlen.

Das Engagement in Ihrer neuen Gemeinde ermöglicht es Ihnen außerdem, neue Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen, was eine sehr bereichernde Erfahrung sein kann.

  1. Gehen Sie auch im Ausland Ihren Hobbys nach

Um sich an Ihre neue Umgebung zu gewöhnen, sollten Sie neue Dinge ausprobieren und sich an den Aktivitäten Ihrer neuen Gemeinde beteiligen; ebenso wichtig ist es jedoch, dass Sie auch weiterhin die Dinge tun, die Ihnen früher Freude bereitet haben.  

Suchen Sie nach Möglichkeiten, um weiterhin Ihre Lieblingssportarten auszuüben oder prüfen Sie online, ob es Gruppen oder Orte gibt, an denen Sie weiterhin Ihren Hobbys nachgehen können. Es muss sich nicht alles ändern, und es spricht nichts dagegen, dass Sie Ihre gewohnte Routine beibehalten, wenn diese gut für Ihre psychische Gesundheit und Ihre Zufriedenheit ist.

  1. Erkunden Sie Ihre Umgebung

Einer der schönsten Aspekte des Expat-Lebens besteht darin, dass Sie jeden Tag zu einem Abenteuer machen können – lassen Sie sich überraschen, was in Ihrer Nähe auf Sie wartet. Freuen Sie sich auf unzählige neue Orte, Geschäfte, Museen, Parks und andere wundervolle Erlebnisse.

Jeder Ort hat interessante Sehenswürdigkeiten und verborgene Schätze wie Wahrzeichen, historische Stätten oder einzigartige Architektur zu bieten. Wenn Sie dies beispielsweise auf neuen Fahrradwegen oder örtlichen Wanderpfaden tun, bekommen Sie gleichzeitig Bewegung.

Egal, ob Ihr Aufenthalt dauerhafter oder begrenzter Natur ist – versuchen Sie, Ihre Zeit optimal zu nutzen. Genießen Sie Ihre Umgebung und lassen Sie keine Gelegenheit aus, um Spaß zu haben, dann gelingt Ihnen gewiss ein erfolgreicher Wohnortwechsel.

  1. Sorgen Sie für eine ausreichende Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung für Sie und Ihre Familie ist unerlässlich, egal, wo auf der Welt sich Ihr neuer Wohnort befindet. Sie sollten sich unbedingt über den Krankenversicherungsschutz für Expats an Ihrem neuen Wohnort informieren – manche Länder bieten eine bezuschusste staatliche Krankenversicherung an, andere jedoch nicht.

Es ist oft schwierig, die komplizierten Gesundheitssysteme einiger Länder zu verstehen. Im Ausland lebende Personen entscheiden sich häufig für eine internationale Krankenversicherung, die ihnen einigen Stress erspart; Sie erhalten in einer Ihnen vertrauten Sprache Antworten auf Ihre Fragen und gehen sicher, dass Sie im Bedarfsfall die beste Behandlung erhalten.

Cigna Global bietet ein breites Spektrum an Krankenversicherungsschutzstufen für im Ausland lebende Personen an, um Sie in Ihrem neuen Heimatland und auf Ihren Reisen in andere Länder zu schützen. Erfahren Sie hier mehr über unsere internationalen Krankenversicherungen.

  1. Achten Sie auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden

Ein Umzug im eigenen Land ist schon anstrengend genug, aber ein Umzug ins Ausland ist noch 10 Mal anstrengender. Bei der Organisation komplexer Reise- und Umzugsvorbereitungen vergisst man leicht seine Gesundheit und sein Wohlbefinden, aber Sie sollten sich nach Kräften bemühen, diesen wesentlichen Bereich Ihres Lebens nicht zu vernachlässigen.

Achten Sie auf sich, dann können Sie gesund und psychisch stark die neuen Gegebenheiten meistern – mit einer gesunden Ernährung, Bewegung und ausreichend Schlaf werden Sie sich rasch in Ihrer neuen Umgebung eingewöhnen und wohlfühlen.

  1. Bleiben Sie in Kontakt

Das Leben im Ausland ist zweifellos aufregend, kann jedoch mitunter auch einsam sein. Die meisten im Ausland lebenden Personen vermissen ihr soziales Netz und es fällt ihnen schwer zu akzeptieren, dass ihre Liebsten so weit entfernt sind. Den Kontakt zu Ihren Freunden und Ihrer Familie zu Hause zu halten, wird gegebenenfalls Ihr Heimweh lindern.

Es ist jedoch heutzutage kein Problem mehr, in Kontakt zu bleiben. Nutzen Sie die zahlreichen Mittel und neuen Technologien, die den Kontakt mit Ihren Freunden und Familienangehörigen erleichtern, und planen Sie nach Möglichkeit auch einige Besuche ein.

  1. Seien Sie offen und unvoreingenommen

Die Anpassung an eine neue Kultur braucht ihre Zeit. Einstellungen, die in Ihrem Land üblich sind, sind an Ihrem neuen Wohnort vielleicht nicht so gerne gesehen. Es gibt kein Falsch oder Richtig. Eine respektvolle, aufgeschlossene Herangehensweise hilft Ihnen, die kulturellen Unterschiede zu verstehen und die Änderung als angenehm zu empfinden. 

Mit einer offenen, unvoreingenommenen Einstellung können Sie außerdem die Unterschiede in Ihrem neuen Land wahrnehmen und verinnerlichen, was Ihnen die Umstellung erleichtern wird. Wenn Sie die Landessprache nicht beherrschen, empfiehlt es sich, einige Ausdrücke und Sätze zu erlernen, um Ihnen die Kommunikation mit den Einheimischen zu erleichtern.

Die Eingewöhnungsphase wird eine gewisse Zeit dauern, aber trösten Sie sich damit, dass die anfänglichen Probleme mit der Zeit nachlassen. Bringen Sie Sinn für Humor mit – erwarten Sie anfangs keine Wunder und genießen Sie einfach diese aufregende Phase Ihres Lebens im Ausland.

 

Hochwertige internationale Krankenversicherung von Cigna

Angebot einholen