Expat-Ressourcenzentrum

Die 6 WICHTIGSTEN TIPPS für amerikanische Expats in Großbritannien

Sind Sie US-amerikanischer Staatsbürger und planen einen Umzug ins Vereinigte Königreich? Unsere folgenden 6 Top-Tipps sollen Ihnen die Gewöhnung an den britischen Lebensstil erleichtern

 

Das Vereinigte Königreich erfreut sich zunehmender Beliebtheit als Zielland für im Ausland lebende Personen. Das Vereinigte Königreich hat eine reiche Geschichte, und kaum ein anderes Land weist derartig tief verwurzelte Traditionen auf – deshalb sollten sich Expats gut über die Landeskultur informieren, um sich problemlos zu integrieren und einige der typischsten kulturellen Fauxpas zu vermeiden.

Um Ihnen die Eingewöhnung zu erleichtern, haben wir die 6 Top-Tipps für amerikanische Expats im Vereinigten Königreich aufgelistet:

1. Wie Sie sich in der Londoner U-Bahn verhalten müssen

Wenn Sie in London leben, kennen Sie vielleicht die Eigenheiten der Verhaltensetikette bei der U-Bahnbenutzung. Wenn nicht, sollten Sie wissen, dass es bestimmte Regeln gibt, deren Kenntnis und Einhaltung die Londoner von Besuchern erwarten. Das Internet bietet eine Fülle von Artikeln über die goldenen Regeln der Londoner U-Bahn - hier sind einige der Grundregeln: Auf Rolltreppen sollte man links gehen und rechts stehen, respektieren Sie Warteschlangen und blockieren Sie nicht den Verkehrsfluss.

2- Geben Sie im Pub eine Runde aus

Im Vereinigten Königreich ist es üblich, beim Ausgehen allen anwesenden Freunden ein Getränk zu spendieren. Wenn Sie mit einem Freund oder einer Freundin ausgehen und er oder sie Ihnen ein Getränk anbietet, geschieht dies nicht aus Nettigkeit oder Geldüberfluss. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass von Ihnen erwartet wird, die nächste Runde Getränke zu bezahlen. Wenn Sie sich nicht revanchieren, kann dies als unhöflich angesehen werden.

3- Sagen Sie stets ‚please‘ und ‚thank you‘

Die Briten sind für ihr außerordentlich höfliches Benehmen bekannt. Sie können diese Etikette am besten nachahmen, wenn Sie häufig die Ausdrücke ‚please‘ und ‚thank you‘ benutzen; in Verbindung mit ‚I‘m sorry‘ und ‚excuse me‘ hinterlassen Sie einen noch besseren Eindruck.

4- Achten Sie auf Ihre Handgesten

Ein ‚Peace-Zeichen‘ mit der Handfläche nach innen zum Körper gerichtet ist in den USA eine völlig harmlose Geste, die jedoch im Vereinigten Königreich kein Friedenssymbol, sondern höchst beleidigend und unpassend ist.

5- Lernen Sie die Kunst der britischen Teezubereitung

Die Briten sind Experten in der Teezubereitung; wenn Sie also einem britischen Freund eine Tasse Tee anbieten möchten, sollten Sie dabei einige Grundregeln befolgen: Fragen Sie Ihren Gast, wie er oder sie den Tee trinkt (mit Milch und/oder Zucker); anschließend müssen Sie das Wasser zum Kochen bringen, nicht nur erhitzen, und dann auf den Teebeutel gießen. Die meisten Amerikaner machen den letzten Schritt andersherum und geben den Teebeutel zum Wasser; auf diese Weise kann der Tee jedoch nicht richtig ziehen. Zum Schluss sollten Sie den Tee mindestens zwei Minuten in der Tasse ziehen lassen, oder länger, wenn er noch stärker schmecken soll, und dann die Milch zugeben. 

6- Achten Sie auf sprachliche Unterschiede

Sie haben Ihr Vokabular vielleicht bereits aktualisiert und den Begriff ‚trousers‘ übernommen. Es empfiehlt sich vielleicht auch, die unterschiedlichen Schreibweisen zu beachten. Viele Verben und Wörter werden im Vereinigten Königreich anders buchstabiert, beispielsweise ‚centre‘, ‚colour‘, ‚organise‘ ... die Liste ist lang. Normalerweise können sowohl die US- als auch die britische Schreibweise benutzt werden, aber Sie sollten sich auf eine festlegen, anstatt beide zu vermischen.

Wenn Sie erst vor Kurzem den Umzug ins Vereinigten Königreich gewagt haben, sollten Sie nicht vergessen, dass es eine Weile dauern kann, bis man sich an eine neue Kultur gewöhnt hat; mit der Zeit und im Laufe des Alltags werden Sie den Kulturschock jedoch schon bald überwunden haben und sich in Ihrem neuen Land zuhause fühlen.

Wie viele andere bedeutende Lebensereignisse kann ein Auslandsumzug mit Stress verbunden sein, deshalb sollten Sie unbedingt Ihren Sinn für Humor behalten. Seien Sie bereit, über die Situation zu lachen, wenn etwas schief geht. Ein Umzug in ein neues Land ist ein aufregender Lebensabschnitt! Lassen Sie ihn auf sich zukommen und seien Sie offen für alle Veränderungen.

Haben Sie sich schon um Ihre Krankenversicherung gekümmert?

Es ist wichtig, dass Sie Ihr neues Land und seine Kultur kennenlernen und in den britischen Lebensstil eintauchen, aber denken Sie auch an Ihre Gesundheit und stellen Sie eine optimale Krankenversicherung sicher.

Cigna Global spezialisiert sich auf Krankenversicherungen für im Ausland lebende Personen. Wir bieten ein hohes Niveau an Pflegeeinrichtungen in mehr als 200 Ländern und Gebieten, die Flexibilität der Auswahl von drei Versicherungsschutzstufen sowie optionale Zusatzleistungen, unter anderem ambulante Behandlung, medizinische Evakuierung und augen- und zahnärztlichen Versicherungsschutz. 

Erfahren Sie Näheres über unsere Versicherungen oder holen Sie hier ein unverbindliches Angebot ein.

 

 

Hochwertige internationale Krankenversicherung von Cigna

Angebot einholen